Letztes Feedback

Meta





 

Ich hab versucht im Internet einen Text zu finden,
der beschreibt wie wir beide zueinander stehen.
Doch es ist nicht leicht diese worte in einen Text zu binden,
denn keiner konnte unsere Geschichte sehen.
Das alles verdanken wir ein paar getippten Zeilen von dir,
ich weiß es noch wie damals als ich diese Mail las.
Durch dich wurde der Laptop ein guter Freund von mir,
für deine Herkunft brauchte ich erstmal einen Atlas.
Jedes deiner worte zauberte mir ein lächeln ins Gesicht,
und ohne eine Nachricht an dich verging für mich kein Tag.
Es wurde schnell konkreter und keiner dachte damals das es bricht,
ich ahnte schnell wie sehr ich dich mag.
Die Wochen vergingen und endlich trafen wir uns,
als du aus der Bahn ausstiegst war alles so fremd.
die ersten Zaghaften Berührungen waren voller vernunft,
keiner traute sich so richtig es war alles so gehemmt.
Doch als du wieder weg warst war alles wie immer,
das Vertrauen war zurück und wir waren ehrlich zu uns selbst.
Du sahst weit weg in deinem Zimmer,
als ich dir sagen wollte das du mir gefällst.
Es ging Monate hin und her die Zeit ohne dich viel immer schwer,
du warst weit weg und schienst unerreichbar.
Die Liebe zu dir wuchs so sehr,
mit dem Lachen von dir war nie was vergleichbar.
Die paar tage die wir gemeinsam hatten waren zu kurz,
jede sekunde mit dir wurde aufgesaugt.
Doch irgendwann kam mein absturz,
ich war zerbrechlich und ausgelaugt.
hab an nichts mehr geglaubt und war wütend auf alle,
Ich wendete mich ab trotz der liebe im herzen,
deine Eifersucht brachte alles zum fallen.
konnte nicht ertragen dich zu sehen denn es brachte nur Schmerzen.
Monate vergingen und ich fühlte nur noch Wut,
denn das leben hats geschafft und ich wollte nicht mehr stehen.
Dieser eine Schicksalschlag raubte mir den mut,
und vor lauter hass wollte ich keinen mehr sehen.
Ich stürzte mich in Alkohol, arbeit und wieder einen Umzug,
suchte irgendwie ne Ablenkung von seinem tot.
Ich merkte lange nicht das mir das nicht gut tut,
bis du wieder da warst und mir den ganzen scheiss verbotst.
Du gabst alles das Leben wieder Sinn macht,
warst mein halt und der Fels in der Brandung,
in dieser Zeit warst du meine wertvollste Fracht.
du warst die liebe, mein mut einfach eine punkt Landung.
Leider machte auch dich dieser ewige Kampf mit mir kaputt,
ich merkte es zu spät,
und alles lag in asche und schutt,
wir entzweiten uns und die Zeit vergeht.
Ich habe in den Letzten Jahren fehler gemacht,
bin nicht besonders stolz,
auf mein Versprechen aus jener nacht,
deshalb schlag ich jeden tag Mit dem Kopf auf holz.
ich hab versucht dich zu verdrängen,
die gefühle zu verbergen,
die vergangenheit und alles an den nagel zu hängen
liess mich von anderen Männern umwärben.
Doch auch wenn ich hier sitze mit dem RIng an meinem Finger,
was ein großer fehler war,
dein meine liebe zu dir bleibt für immer,
und ich weiß du bist immer da.
Ein neuer anlauf 2017 sollte alles besser machen,
doch brachte er neue Zweifel statt neuem Mut,
nach einigen Treffen war ich bereit für die ganzen sachen,
und merkte schnell im Sauerland geht es mir nicht gut.
Ich wollte so gerne mit dir in ein Haus ein ziehen,
endlich diese liebe leben,
doch aus irgendeinem grund konnte ich nur fliehen,
leider konnte ich dir nicht alles geben.
Ich sitze hier und versuche unsere geschichte zu tippen,
tränen laufen meine wangen runter
den ich weiß es wäre so leicht, wie einmal schnippen,
und unser leben wäre so viel bunter.
Ich weiß es ganz genau und es wird mir klar,
du bist mein Romeo und ich deine Julia,
keiner ist so bestimmt für einander wie wir das ist wahr,
doch leider wird mir das erst so spät klar.

Ich weiß es rahmt nur einen teil ein doch alles auf zu schreiben,
wäre arbeit für viele Bücher,
du bist und bleibst meine Hollywoodliebe.

17.4.19 17:52

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen