Letztes Feedback

Meta





 

Und jeden Tag aufs neue....

Jeden Tag aufs neue ist nur er mein erster Gedanke und mein letzter. Ich rege mich jeden Tag darüber auf nicht den Mut gehabt zu haben und einfach los gezogen zu sein. Ich habe schon so oft meine Sachen gepackt und bin umgezogen, nie bin ich auf die Nase gefallen es hat immer irgendwie geklappt. Ich hatte auch nie angst davor, nur davor zu Ihm zu ziehen.

Und heute sitze ich hier fühle mich Älter als ich bin weil ringsherum meine freunde sterben-.- und denke darüber nach was wäre wenn.

was wäre wenn ich vor 4 jahren einfach meine sachen gepackt hätte und wäre gegangen.

wären wir dann heute noch so sehr ineinander verliebt wie heute.

wären wir dann immernoch zusammen.

hätten wir vielleicht schon eine eigene familie#?

 

es bricht mir jeden tag aufs neue mein herz, denn in meinen gedanken wäre alles perfekt.

 

Ps; ich liebe dich

 

1 Kommentar 14.6.16 19:48, kommentieren

Werbung


Zurück denken...

Wenn ich daran denke mich einem Mann wieder anzuvertrauen, bekomme ich Angst.

Immer wieder schießen mir die Bilder in den Kopf von dem letzten Streit mit meinem Mann. Er hat viel gesagt was mich tief verletzt hat. Wörter wie , du Schlampe, mein größter Fehler und Kaputte Gegenstände lassen mich auch heute noch zusammen zucken.

Die Gedanken schweifen ab, was wäre wenn aus einem fliegenden Handy eine Ohrfeige oder etwas noch schlimmeres wird. Was wäre wenn wirklich einmal Gewalt im spiel ist.

Ich habe Angst einen Mann an mich ran zu lassen, auf grund der Fehler die Männer in der Vergangenheit getan haben. 

Eine Zeitlang konnte ich ohne große Schwierigkeiten vergessen was passiert ist, aber mittlerweile begleiten mich die Gedanken wie ein großer mit Helium gefüllter Luftballon. Er schwebt ein Stück über mir und ist mir einer schnurr an meine Hand gebunden, doch der Knoten der Schnur geht so sehr ich es auch versuche nicht auf.

So sitze ich hier und frage mich gibt es noch Hoffnung auf Vertrauen und Liebe oder bleibe ich ewig zurück mit der angst das Alkohol uns doch für immer trennt.

13.2.16 10:11, kommentieren